Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

Team > Julian Stenmanns

zurück zur Übersicht
zurück zur Übersicht
stenmanns_julian_390x390px Julian Stenmanns
stenmanns_julian_390x390px

Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften
Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie


Ich bin seit 01. Oktober 2019 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie des Geographischen Instituts der Universität Bayreuth. Zuvor habe ich als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Humangeographie der Goethe Universität Frankfurt gearbeitet.

In meiner Promotion beschäftige ich mich mit der Rolle der Logistik für die Raumökonomie des gegenwärtigen Kapitalismus. Vor diesem Hintergrund habe ich in westafrikanischen und europäischen Häfen geforscht. Logistik analysiere ich nicht nur als Steuerungs- und Planungspraxis für Waren- und Informationsströme. Ebenso interessiere ich mich für die Logistik als machtvolle Managementpraxis der globalen sozialräumlichen Ungleichheit. Daher richtet sich mein Fokus im Sinne einer Kritischen Geographie der Logistik in zweierlei Weise auf Kritikalität. Einerseits verweist Kritikalität auf eine Zuschreibung in Bezug auf essentielle Bestandteile von logistischen Funktionszusammenhängen, andererseits wirft sie Fragen nach der Legitimität von diesen Funktionszusammenhängen auf.

Darüber hinaus beschäftige ich mich seit einigen Jahren mit der Versicherheitlichung von Lieferketten. Hier forsche ich zu staatlichen und privatwirtschaftlichen Praktiken des Risikomanagements von Lieferketten und Ansätzen der Lieferkettensicherheit bzw. Supply Chain Security.

Mein theoretisches Interesse richtet sich auf die Logistik als Ensemble politischer Technologien. Dies beinhaltet Fragen nach dem Verhältnis von Infrastruktur, infrastruktureller Macht und Formen modernen Regierens, den Prozessen der geographischen Verortung von Grenzen entlang logistischer Korridore, den Technologien und Praktiken zur Herstellung und Sicherung globaler Zirkulation sowie den historischen und gegenwärtigen Verschränkungen zwischen Kriegslogistik und ziviler Logistikbranche.

Zuletzt sind Beiträge von mir in den Zeitschriften Geoforum, Environment and Planning D: Society and Space und Political Geography erschienen.

Vita

seit 2019Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Geographischen Institut der Universität Bayreuth
10/2018Gastwissenschaftler ZMO Berlin (Arbeitsgruppe Politics of Resources)
2015-2019Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Humangeographie, Goethe Universität Frankfurt
2008-2014Studium der Politikwissenschaften, Soziologie und Humangeographie in Frankfurt am Main und Glasgow
stenmanns_julian_390x390px

Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften
Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie


Vorträge (Auswahl)

Auf Einladung

  • Erlangen, 11.12.2017: Globalisierung und die Grenzen der Logistik. Gastvortrag in der Vortragsreihe „Ende der Globalisierung?“, Fränkische Geographische Gesellschaft und Institut für Geographie, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.
  • Toronto, 09.10.2015: Zones, Corridors and Global Territories. On the Political Geographies of Transport Infrastructures. Turbulent Circulation / Toward a Critical Logistics Workshop, University of Toronto.

Vorträge

  • Kiel, 26.09.2019: Leitung der Fachsitzung „Kritische Militärgeographie I: Analyse, Kritik und Verantwortung im Angesicht von Militärwesen, Militarismus und Militarisierung“ (mit Veit Bachmann und Alexander Vorbrugg).
  • Kiel, 26.09.2019: Leitung der Sonderveranstaltung „Critical Military Geography II: Roundtable on analysis, critique and responsibility in the realm of the military, militarism and militarization” (mit Veit Bachmann und Alexander Vorbrugg).
  • Kiel, 26.09.2019: War by other means: Zur Verkettung von mathematischer und militärischer Logistik. Deutscher Kongress für Geographie.
  • Kiel, 27.09.2019: Plug in, plug out. On the technopolitics of floating power plants. Deutscher Kongress für Geographie (mit Patrick Schukalla).
  • San José, 14.11.2018: Governing mobility: Encountering the viapolitics of logistics. Annual Meeting of the American Anthropological Association.
  • Leipzig, 29.06.2018: Policing the seam: Ports and ships as contested borderlands. Conference of the African Studies Association in Germany (VAD)
  • Frankfurt, 16.06.2018: Logistik im Spannungsfeld von Globalisierung und Renationalisierung. Workshop auf der Forschungswerkstatt Kritische Geographie (zusammen mit Slave Cubela).
  • New Orleans, 13.04.2018: Ships, stowaways and contested mobilities: A viapolitical analysis of supply chain capitalism. Annual Congress of the Association of American Geographies.
  • Tübingen, 01.10.2017: Lieferketten als politische Technologien. Deutscher Kongress für Geographie.
  • Tübingen, 01.10.2017: Leitung der Fachsitzung „Kritische Geographien der Logistik“. Deutscher Kongress für Geographie (zusammen mit Stefan Ouma und Jan Bachmann).
  • Amsterdam, 29.08.2017: Disruptive Democracies in Circulatory Capitalism – Security and Opposition in and against logistical and financial infrastructures. 6th Bi-annual Peace and Conflict Studies in Anthropology meeting (PACSA) (mit Andreas Folkers).
  • Kopenhagen, 03.11.2016: Engineering Global Territories: Encountering Transport Infrastructures as Political Technologies. Workshop: “States of Circulation: circulation, friction, and the politics of logistic”
  • Barcelona, 02.09.2016: Tools of legibility: Monitoring global trade flows. 4S/European Association for the Study of Science and Technology Conference.
  • London, 20.06.2016: Securing Cross-Border Arbitrage. Geographies of Supply Chain Capitalism. Science/Technology/Security: Challenges to global governance? – two-day international conference, University College London.
  • Paris, 09.06.2015: Engineering Global Territories. On the Political Geographies of Transport Infrastructures. 7th European Conference on African Studies.
  • Chicago, 24.04.2015: On Territory, Flows, and the Little Things: What African Ports teach us about Global Logistics. Annual Congress of the Association of American Geographies (mit Stefan Ouma).
  • New Orleans, 20.02.2015: On Territory and Logistics: Ports at the Interstices of Global South and Global North. Vortrag auf der 56. Konferenz der International Studies Association.

Lehrveranstaltungen am Geographischen Institut
der Universität Bayreuth


    WiSe 2020/2021

  • Ungleiche Entwicklung verstehen. Paradigmen, Theorien, Konzepte. Masterseminar (2 SWS)
  • Studien- und Arbeitstechniken. Bachelorseminar (2 SWS)
  • Wirtschaftsgeographien des globalen Kapitalismus. Bachelorseminar (2 SWS)
  • Geographien von COVID-19. Organisation der translokalen Vorlesungsreihe und des Kolloquiums am Geographischen Institut Bayreuth (gemeinsam mit Iris Dzudzek, Jan Hutta, Matthias Naumann und Simon Runkel)
    • SoSe 2020

    • Kritische Logistik in Zeiten von COVID-19. Hauptseminar und Übung (4 SWS)
    • Zwangsarbeit und ‚kriegswichtige Wirtschaft‘ in Bayreuth.
    • Eintägige Geländeübung „Verräumlichungen der radikalen Rechten | Stadt – Land – Geopolitik“ Organisation des Kolloquiums und der Lecture Series am Geographischen Institut Bayreuth (gemeinsam mit Jan Hutta)
      WiSe 2019/2020

    • Ungleiche Entwicklung verstehen. Paradigmen, Theorien, Konzepte. Masterseminar (2 SWS)
    • Studien- und Arbeitstechniken. Bachelorseminar (2 SWS)

stenmanns_julian_390x390px

Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften
Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie


Publikationen

2021

Ouma, Stefan; Stenmanns, Julian
Logistik der imperialen Lebensweise : Zur Weltökologie maritimer Güterketten
Globale Warenketten und ungleiche Entwicklung : Arbeit, Kapital, Konsum, Natur
Wien : Mandelbaum, 2021. - S. 266-283 . - (Gesellschaft, Entwicklung, Politik; 20)

2020

Verne, Julia; Stenmanns, Julian; Ouma, Stefan
La connectivité, condition du développement pour l’Afrique?
In: Alternatives Sud Bd. 27 (2020) Heft 1
https://www.cetri.be/La-connectivite-condition-du- ...

Stenmanns, Julian
Die räumliche Logik der Infrastruktur zwischen Afrika und Europa
In: ARCH+ Bd. 239 (2020) . - S. 184-191
https://www.archplus.net/download/artikel/5206/

2019

Ouma, Stefan; Stenmanns, Julian; Verne, Julia
African Economies : Simply Connect? ; Problematizing the Discourse on Connectivity in Logistics ...
Digital Economies at Global Margins
London : MIT Press, 2019. - S. 341-363
https://www.idrc.ca/sites/default/files/sp/Images/ ...

Bachmann, Veit; Stenmanns, Julian
Germany's (not so) banal militarism
In: Political Geography Bd. 69 (2019) . - S. 173-176
doi:10.1016/j.polgeo.2018.07.003 ...

Folkers, Andreas; Stenmanns, Julian
Logistical resistance against operations of capital : Security and protest in supply chains and ...
In: Geoforum Bd. 100 (2019) . - S. 199-208
doi:10.1016/j.geoforum.2019.01.011 ...

Stenmanns, Julian
Logistics from the margins
In: Environment and Planning D : Society and Space Bd. 37 (2019) Heft 5. - S. 850-867
doi:10.1177/0263775819834013 ...

2019

Stenmanns, Julian
Zur Logistik der imperialen Lebensweise
express : Zeitung für sozialistische Betriebs- und Gewerkschaftsarbeit
In: express : Zeitung für sozialistische Betriebs- und Gewerkschaftsarbeit. Bd. 57 (. 2019) . - S. 1-3

2018

Stenmanns, Julian
Blinde Passagiere und die umkämpften Wege der Logistik : eine viapolitische Analyse des Lieferk ...
Wege : Gestalt - Funktion - Materialität
Berlin : Reimer, 2018. - S. 181-199 . - (Schriftenreihe der Isa Lohmann-Siems Stiftung; 11)

Hagen, Erica; Stenmanns, Julian; Straube, Till
Emancipatory Mapmaking — Lessons from Kibera
This is not an atlas : a global collection of counter-cartographies
Bielefeld : transcript, 2018. - S. 228-233 . - (Social and cultural geography; 26)

Stenmanns, Julian; Boeckler, Marc
Supply chain capitalism and the technologies of global territory
The Routledge handbook of transregional studies
Milton : Routledge, 2018. - S. 259-266

2017

Coulomb, Frederick; Stenmanns, Julian
Die Log(ist)ik des Kapitals
konkret
In: konkret. (. 2017) . - S. 34-37

2016

Stenmanns, Julian
Container Scanning Unit
Making Things International 2 : Catalysts and Reactions
Minneapolis : University of Minnesota Press, 2016. - S. 153-165

2015

Stenmanns, Julian; Ouma, Stefan
The new zones of circulation : On the production and securitisation of maritime frontiers in We ...
Cargomobilities : moving materials in a global age
New York : Routledge, 2015. - S. 87-105

Stenmanns, Julian; Ouma, Stefan
The New Zones of Circulation : On the Securitization of Maritime Frontiers in West Africa
Cargomobilities : Moving Materials in a Global Age
London : Routledge, 2015. - S. 87-105

2014

Stenmanns, Julian; Wedermann, Stefan
Das Entschleierungsdispositiv : Zur Verwobenheit von Epistemologie und Legitimität am Beispiel ...
Geheimnis_Wissen : Perspektiven auf das Wissen vom Geheimnis seit dem 18. Jahrhundert
Berlin : trafo, 2014. - S. 95-114

2013

Stenmanns, Julian; Ouma, Stefan
B/Ordering Flows : zur Konstruktion "maritimer Ökonomien" in Westafrika
In: Geographische Rundschau Bd. 65 (2013) Heft 9. - S. 20-27

Martínez Mateo, Marina; Cabanis, Maurice; Stenmanns, Julian; Krach, Sören
Essentializing the binary self : Individualism and collectivism in cultural neuroscience
In: Frontiers in Human Neuroscience Bd. 7 (2013)
doi:10.3389/fnhum.2013.00289 ...

2012

Bischler, Lukas; Giersemehl, Katja; Metzger, Joscha; Stenmanns, Julian
Würde die Postkoloniale Kritik ernst genommen werden, könnten wir (so) nicht mehr weiterarbeite ...
In: Geographica Helvetica Bd. 67 (2012) Heft 3. - S. 163-165
doi:10.5194/gh-67-163-2012 ...

stenmanns_julian_390x390px

Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften
Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie


Julian Stenmanns
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Raum 136, Geo II

Sprechstunde: nach Vereinbarung

E-Mail: stenmanns@uni-bayreuth.de
Google Scholar: Meine Google Scholar Anzeige
ORCID: Meine ORC ID Anzeige

Verantwortlich für die Redaktion: Sebastian De La Serna

Facebook Twitter UBT-A